• Zielgruppen
  • Suche
 

'Wir denken deutsch und fühlen türkisch'. Sozio-kulturelle Kompetenzen von Studierenden mit dem Migrationshintergund Türkei

Laufzeit: 2003-2007

Mitarbeiter*innen auf türkischer Seite: Prof. Dr. Emel Ültanir, Gürcan Ültanir, Dr. Mehmet Canbulat

Mitarbeiter*innen auf deutscher Seite: Prof. Dr. Hartmut Griese, AOR Rainer Schulte, Dr. Isabel Sievers

Publikation im Verlag IKO-Berlin

 

Zentrales Anliegen des deutsch-türkischen Forschungsprojektes  war die Abwendung von einem mononationalen, monokulturellen, meist deutschem Blick auf die Gruppe der türkischen Migrant*innen: 

  • sektorenspezifische Integration
  • flexible Identitätsbildung
  • Individualisierungstendenzen
  • kreativer Umgang mit Diskriminierung

 

Hier stand nicht die Erforschung von Sozialisationsdefiziten oder Problemen im Mittelpunkt, sondern es wurde der Frage nachgegangen, wie sich bei denen, die das deutsche Bildungssystem erfolgreich durchlaufen haben, bestimmte soziokulturelle Kompetenzen entwickelt haben, die das Zusammenleben in einer transkulturell geprägten Gesellschaft.