• Zielgruppen
  • Suche
 

Seminarangebot für das Wintersemester 2017/2018

Zweitfach Diversity Education und Wahlpflichtbereich C (Interkulturelle Bildung und Beratung)

1. Robak, Steffi: Bildungsanforderungen, Begründungen und Phasen des lebenslangen Lernens im Erwachsenenalter (Vorlesung)

Mo., wöchentlich, 14:00 – 16:00 Uhr, 23.10.2017 – 29.01.2018, 1211 – 105

Modulzuordnung Zweitfach Diversity Education:

  • VM.1: Umgang mit Diversität/soziokultureller und sprachlicher Vielfalt in Bildungs- und Beratungssituationen

 Modulzuordnung Wahlpflichtbereich C Interkulturelle Bildung und Beratung:

  • VM.1: Umgang mit Diversität/soziokultureller und sprachlicher Vielfalt in Bildungs- und Beratungssituationen

2. Grawan, Florian: Diversität: Ausgangspunkt für interkulturelle Bildungs und Beratungsansätze

Mo., wöchentlich, 10:00 – 12:00 Uhr, 23.10.2017 – 29.01.2018 (Ergänzende Beratungsgespräche: Termine werden bekannt gegeben), 1211 – 208

Modulzuordnung Zweitfach Diversity Education:

  • BM.1: Grundfragen, Theorien und Konzepte interkultureller Bildungs- und Beratungsarbeit

 

3. Holtz, Menja: Einführung in die Migrationssoziologie

Fr., 12.01.2018, Einzel, 12:00 – 16:00 Uhr, 1146 - A310

Sa., 13.01.2018, Einzel, 10:00 - 14:00 Uhr, 1146 - A210

Fr., 26.01.2018, Einzel, 12:00 - 16:00 Uhr, 1146 - A310

Sa., 27.01.2018, Einzel, 10:00 - 14:00 Uhr, 1146 - A210

Fr., 02.02.2018, Einzel, 12:00 - 16:00 Uhr, 1146 - A210

Modulzuordnung Zweitfach Diversity Education:

  • BM.2: Ursachen, Formen und Folgen von Globalisierung und Migration/Globales Lernen

 

4. Steckert, Ralf: Leben und Leistung. Informierte Reflexion zur sozialen Wirklichkeit in Alltagswelt und Lohnarbeit

Di., wöchentlich, 16:00 - 18:00 Uhr, 24.10.2017 - 30.01.2018, 1211 - 225

Modulzuordnung Zweitfach Diversity Education:

  • BM.2: Ursachen, Formen und Folgen von Globalisierung und Migration/Globales Lernen

 

Zusatzqualifikation Interkulturelle Pädagogik

Die Veranstaltungen 5, 6, 7, 8, 9 und 10 werden als Teil des Projekts 'Leibniz Prinzip' (Maßnahme 2) angeboten, das im Rahmen der gemeinsamen 'Qualitätsoffensive Lehrerbildung' von Bund und Ländern aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert wird. Sie sind als Vertiefungsseminare der Maßnahme 2 'Diversitätssensibilität in der inklusiven Schule' zugeordnet, welche auf einen generellen Perspektivwechsel hin zu einer Sensibilität für die Diversität von Lernenden und zum konstruktiven Umgang mit dieser zielt. Dabei werden insbesondere die vier Differenzlinien Mehrsprachigkeit/Bildungssprache, Inter-/Transkulturalität, Behinderung/Benachteiligung und Gender berücksichtigt.  

- Bitte beachten Sie den gemeinsamen Einführungstermin am Donnerstag, den 26.10.17, 14-16 Uhr (Raum 105 - 1211) ! -

 

5. Ringvorlesung: Diversität, Vielfalt und Inklusion in Schule – Chancen und Herausforderungen für (zukünftige) Lehrkräfte

Modulzuordnung Zusatzqualifikation Interkulturelle Pädagogik

Notiz: Für den Scheinerwerb setzen Sie sich bitte mit florian.grawaninterpaed.uni-hannover.de in Verbindung.

Auch im Wintersemester 2017/2018 wird die Ringvorlesung "Diversität, Vielfalt und Inklusion in Schule - Chancen und Herausforderungen für (zukünftige) Lehrkräfte“ veranstaltet.

Die Veranstaltung bündelt die zentralen Aspekte der Thematik „Diversität und Inklusion“ und eröffnet in diesem Kontext einen ersten Austausch und Einstieg in das Thema. Neben Studierenden sollen insbesondere Lehrkräfte der Lehrerfortbildung, aber auch Lehrende der Universität und weitere Interessierte angesprochen werden.

Die Ringvorlesung wird von den an der Lehrerbildung beteiligten Instituten gemeinsam durchgeführt und vom Zentrum für Lehrerbildung aus koordiniert. Ansprechpartnerin in der Leibniz School of Education: Kristin Tschernig

Zeit: Do., 16-18 Uhr (c.t.), 26.10.2016 - 03.02.2018

Raum: 316 (Gebäude 1502, Königsworther Platz 1)

 

6. Oldenburg, Maren: WER "behindert" WEN? Und was sagen eigentlich die Lernenden dazu?

Di., wöchentlich, 12:00 - 14:00 Uhr, 24.10.2016 - 03.02.2017, 1502 - 316 (+ Einführungstermin)

Modulzuordnung Zusatzqualifikation Interkulturelle Pädagogik:

  • B.1: Migration, Multikulturalität und interkulturelles Lernen
  • D.1: Schulische und außerschulische interkulturelle Bildungsarbeit

 

7. Thi, Vo: Sprachliche Diversität im monolingual geprägten Bildungssystem

Mi., 25.10.2017, Einzel, 16:00 – 17:00 Uhr, 1520 – 514

Fr., 10.11.2017, Einzel, 14:00 - 18:00 Uhr, 1502 - 113

Sa., 11.11.2017, Einzel, 09:00 - 17:00 Uhr, 1502 - 113

Fr., 08.12.2017, Einzel, 14:00 - 18:00 Uhr, 1502 - 113

Sa., 09.12.2017, Einzel, 09:00 - 17:00 Uhr, 1502 - 113 (+ Einführungstermin)

Modulzuordnung Zusatzqualifikation Interkulturelle Pädagogik:

  • B.2: Spracherwerb und Mehrsprachigkeit
  • D.2: Sprache und Sprachförderung in heterogenen Lerngruppen

 

8. Seifert, Jennifer: Wer macht eigentlich Geschlecht? - Doing Gender in der Schule

Mi., wöchentlich, 12:00 - 14:00 Uhr, 25.10.2017 - 31.01.2018, 1502 - 316 (+ Einführungstermin)

Modulzuordnung Zusatzqualifikation Interkulturelle Pädagogik:

  • B.1: Migration, Multikulturalität und interkulturelles Lernen
  • D.1: Schulische und außerschulische interkulturelle Bildungsarbeit

 

9. Sterzik, Linda: Deine, meine, unsere - Kultur aus verschiedenen Perspektiven

Mi., 25.10.2017, Einzel, 16:00 – 17:00 Uhr, 1211 – 233

Fr., 17.11.2017, Einzel, 14:00 - 18:00 Uhr, 1211 - 233

Sa., 18.11.2017, Einzel, 10:00 - 18:00 Uhr, 1211 - 233

Fr., 19.01.2018, Einzel, 14:00 - 18:00 Uhr, 1211 - 233

Sa., 20.01.2018, Einzel, 10:00 - 18:00 Uhr, 1211 - 233 (+ Einführungstermin)

Modulzuordnung Zusatzqualifikation Interkulturelle Pädagogik:

  • B.1: Migration, Multikulturalität und interkulturelles Lernen
  • D.1: Schulische und außerschulische interkulturelle Bildungsarbeit

 

10. Schneider, Vicky: Umgang mit Vielfalt: Theorie - Reflexion - Praxis

Mi., 18.10.2017, Einzel, 16:00 – 17:00 Uhr, 1520 – 523

Fr., 03.11.2017, Einzel, 14:00 - 18:00 Uhr, 1211 - 114

Sa., 04.11.2017, Einzel, 09:00 - 18:00 Uhr, 1211 - 114

Fr., 24.11.2017, Einzel, 14:00 - 16:00 Uhr, 1211 - 114

Sa., 25.11.2017, Einzel, 09:00 - 18:00 Uhr, 1211 - 114 (+ Einführungstermin)

Modulzuordnung Zusatzqualifikation Interkulturelle Pädagogik:

  • B.1: Migration, Multikulturalität und interkulturelles Lernen
  • D.1: Schulische und außerschulische interkulturelle Bildungsarbeit

 

11. Natarajan, Radhika: Unüberhörbare Sprachenvielfalt der Migrationsgesellschaft

Mi., wöchentlich, 12:00 - 14:00 Uhr, 25.10.2016 - 03.02.2017, 1502 - 109

Modulzuordnung Zusatzqualifikation Interkulturelle Pädagogik:

  • B.2: Spracherwerb und Mehrsprachigkeit
  • D.2: Sprache und Sprachförderung in heterogenen Lerngruppen

 

12. Grawan, Florian: Diversität: Ausgangspunkt für interkulturelle Bildungs und Beratungsansätze

Mo., wöchentlich, 10:00 – 12:00 Uhr, 23.10.2017 – 29.01.2018 (Ergänzende Beratungsgespräche: Termine werden bekannt gegeben), 1211 – 208

Modulzuordnung Zusatzqualifikation Interkulturelle Pädagogik:

  • B.1: Migration, Multikulturalität und interkulturelles Lernen

 

13. Greco, Sara Alfia: Rassismuskritische Politische Bildung

Di., 24.10.2017 - 07.11.2017, wöchentlich, 16:00 – 18:00 Uhr, 3109 - 407

Fr., 26.01.2018, Einzel, 10:00 - 18:30 Uhr, 3109 - 407

Sa., 27.01.2018, Einzel, 10:00 - 18:30 Uhr, 3109 - 407

Modulzuordnung Zusatzqualifikation Interkulturelle Pädagogik:

  • D.1: Schulische und außerschulische interkulturelle Bildungsarbeit

 

Anrechenbar für Zusatzqualifikation 'Interkulturelle Pädagogik'

LeibnizWerkstatt: Spracherwerb fördern – Geflüchtete unterstützen

Zeit: Novemberwerkstatt: 10.11.2017, 14:00 -19:00 Uhr; 11.11.2017, 9:00 - 19:00 Uhr

Zeit: Zweiter Termin: 12.01.2018, 14:00 - 19:00 Uhr,  13.01.2018, 9:00 - 19:00 Uhr

Raum: 506 (Gebäude 1502, Königsworther Platz 1)

In den Blockveranstaltungen setzt der vorwiegend ganzheitliche Blick bei einer Sensibilisierung der Studierenden für die Gesamtsituation von Geflüchteten an. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Förde- rung und der Unterstützung der Flüchtlinge bei der Aneignung des Deutschen unter Berücksichtigung von Mehrsprachigkeit und Mehrschriftlichkeit. Wir wollen Studierende mit unterschiedlichen Inte- ressen, Kompetenzen und Fähigkeiten ansprechen, sie für ein aktives Engagement mit Kindern, Jugendlichen sowie Erwachsenen gewinnen und sie dabei begleiten. Als Querschnittsthema liegt den Veranstaltungen eine geschlechtersensible, diskriminierungs- und rassismuskritische Haltung zugrunde.

Bei Interesse können Sie sich bei der Ansprechperson unter dieser Adresse radhika.natarajan@lehrerbildung.uni-hannover.de melden und in Ihrer Mail im Betreff »Anmeldung: Novemberwerkstatt« schreiben. Die zweite Blockveranstaltung mit anderen Beiträgen findet im neuen Jahr am zweiten Januarwochenende statt.

 

>>mittwochs um vier<< - Vortragsreihe zu Migration, Sprache und Vielfalt

Zeit: Mittwoch, 16:00 – 19:00 Uhr (c.t.), ab 18.10.2017

Raum: 103 (Gebäude 1502, Königsworther Platz 1)

Die offene Vortragsreihe »mittwochs um vier« mit kritischen, historischen und pädagogischen Annäherungen an den Themenkomplex Sprache und Flucht wird seit dem Sommersemester 2016 organisiert, um Studierende stärker in den Prozess der Sprachvermittlung und die Arbeit mit Geflüchteten einzubeziehen. Zu diesem Begleitprogramm sind alle herzlich eingeladen. Die Termine und Themen finden Sie hier aufgelistet. Die Informationen zu den einzelnen Vorträgen sowie weitere Angebote zur Sprachlehrberatung entnehmen Sie bitte unserer Webseite www.leibnizwerkstatt.uni-hannover.de

Anzurechnen ist die wöchentliche Vortragsreihe zu Sprache, Migration und Vielfalt über die Zusatzqualifikation Interkulturelle Pädagogik. Bei Interesse melden Sie sich bitte direkt per Mail unter der Adresse: radhika.natarajan@lehrerbildung.uni-hannover.de. Geben Sie dabei Ihren vollständigen Namen und Ihre Fächerkombination an.

Programm:

  • 25.10.2017 Mehrsprachigkeit als Hindernis? Mehrsprachigkeit als Ressource! Mythen vs. Fakten zum Thema »Sprache und Migration«
    Prof. Dr. John Peterson (Universität Kiel)
  • 01.11.2017 Alphabetisierung in Deutsch als Zweitsprache
    Dr. Alexis Feldmeier García (Universität Münster)
  • 08.11.2017 Ästhetiken des Zugangs - Theater für Gehörlose und Hörende
    Dr. Rafael Ugarte Chacón (Institut für Philosophie)
  • 15.11.2017 Was heißt »postfaktisches Zeitalter«? Zur Sozialpsychologie des aktuellen Rechtspopulismus
    Prof. Dr. Rolf Pohl (AG Politische Psychologie)
  • 22.11.2017 Sprachliche Hürden im deutschen Schulsystem - die Bedeutung sprachsensiblen Unterrichts
    Dr. Christine Bickes (Deutsches Seminar)
  • 29.11.2017 Migration und Gedächtnis
    PD Dr. Gerd Sebald (Universität Erlangen-Nürnberg)
  • 06.12.2017 Das Recht der Entrechteten: Literatur und die Erfindung der Menschenrechte
    Prof. Dr. Peter Schneck (Universität Osnabrück)
  • 13.12.2017 Community Interpreting in Deutschland: Lehre aus der Gastarbeiter_innenmigration
    Dr. (des.) Marta Estévez Grossi (Romanisches Seminar)
  • 20.12.2017 Sprachwandelnde: Überlegungen zur sogenannten Migrationsliteratur
    Prof. Dr. Eva-Maria Thüne (Universität Bologna)
  • 11.01.2018 (Do.!) Solidarische Bildung weitergedacht. Migrationspädagogische Überlegungen
    Prof. Dr. Paul Mecheril (CMC, Universität Oldenburg) (Raum 113)
  • 17.01.2018 Ethnizität als reale Fiktion - Diskursive Konstruktionen mit gesellschaftlicher Wirkungsmacht
    PD Dr. Nina Clara Tiesler (Institut für Soziologie)
  • 24.01.2018 Metaphern in der Migration
    Prof. Dr. Simona Leonardi (Universität Neapel)
  • 31.01.2018 Inclusive Citizenship Education. Politische Bildung in der Migrationsgesellschaft
    Prof. Dr. Dirk Lange (Institut für Didaktik der Demokratie)