• Zielgruppen
  • Suche
 

LeibnizWerkstatt - Unterstützung von Geflüchteten

DiversitAS begleitet das Projekt LeibnizWerkstatt - Unterstützung von Geflüchteten wissenschaftlich.

 

(Der Text ist dem Zentrum für Lehrerbildung entnommen)

 

Projektlaufzeit:01.10.2015 - 01.12.2016
Projektleitung:Prof. Dr. Hans Bickes, Prof. Dr. Julia Gillen
Projektmitarbeiterin:Radhika Natarajan

 

Sprachangebote und Rahmenbedingungen

Das Projekt LeibnizWerkstatt wird vom niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur gefördert. Unter der Beteiligung von zahlreichen Instituten, Vereinen und Organisationen innerhalb und außerhalb der Leibniz Universität Hannover wird es vom Zentrum für Lehrerbildung und vom Deutschen Seminar durchgeführt. Seinen Anfang nahm das Projekt im Herbst 2015, und es wird im kommenden Jahr fortgeführt. 

Ziel ist es, möglichst viele Studierende der Leibniz Universität zu befähigen, Sprachlernunterstützung für Geflüchtete zu leisten. Die Maßnahmen der LeibnizWerkstatt streben darüber hinaus eine vertiefte Auseinandersetzung mit dem Themenbereich forced migration, d.h. Zwangsmigration an. 

Weitere Details